Claude Thornhill and His Orchestra – 1948 – the Song is You (1980/2023) [FLAC 24 bit, 96 kHz]

Claude Thornhill and His Orchestra - 1948 - the Song is You (1980/2023) [FLAC 24 bit, 96 kHz] Download

Artist: Claude Thornhill and His Orchestra
Album: 1948 – the Song is You
Genre: Jazz
Release Date: 1980/2023
Audio Format:: FLAC (tracks) 24 bit, 96 kHz
Duration: 43:48
Total Tracks: 15
Total Size: 654 MB

Tracklist:

1-1. Claude Thornhill and His Orchestra – Anthropology (03:20)
1-2. Claude Thornhill and His Orchestra – Baia (02:02)
1-3. Claude Thornhill and His Orchestra – Arab Dance (04:31)
1-4. Claude Thornhill and His Orchestra – Royal Garden Blues (02:27)
1-5. Claude Thornhill and His Orchestra – Polka Dots and Moonbeams (02:06)
1-6. Claude Thornhill and His Orchestra – Sometimes I’m Happy (02:35)
1-7. Claude Thornhill and His Orchestra – September Song (03:06)
1-8. Claude Thornhill and His Orchestra – Godchild (03:10)
1-9. Claude Thornhill and His Orchestra – Robbins’ Nest (03:46)
1-10. Claude Thornhill and His Orchestra – I Don’t Know Why (02:46)
1-11. Claude Thornhill and His Orchestra – The Song is You (03:00)
1-12. Claude Thornhill and His Orchestra – April in Paris (01:44)
1-13. Claude Thornhill and His Orchestra – La Paloma (04:09)
1-14. Claude Thornhill and His Orchestra – Loverman (02:05)
1-15. Claude Thornhill and His Orchestra – Elevation (02:54)

Download:

Claude Thornhill war der Sohn von James Chester Thornhill und dessen Frau Maude Ethel (geb. Martin). Er spielte schon als Kind Klavier und studierte am Konservatorium von Cincinnati und am Curtis Institute of Music. Seine Musikerkarriere begann in der Band von Austin Wylie, wo er auch Artie Shaw kennenlernte; er arrangierte dann 1928 bis 1931 bei Hal Kemp; 1935/36 war er zudem als Arrangeur und Pianist in der Ray Noble Band. Danach arbeitete er bis 1939 bei Bing Crosby, aber auch für Benny Goodman, John Kirby, Paul Whiteman und Maxine Sullivan, für die er das schottische Volkslied Loch Lomond arrangierte. Außerdem wirkte er als Pianist/Arrangeur an Aufnahmen von Billie Holiday mit, die er bei You Go to My Head im Mai 1938 begleitete. 1937/38 entstanden erste Aufnahmen unter eigenem Namen und er ging mit Maxine Sullivan auf Tournee.Im Sommer 1939, nach einem längeren Aufenthalt an der Westküste, wo er musikalischer Direktor der Skinnay Ennis Band war und durch den Hiterfolg von Gone With the Wind von Maxine Sullivan zu Prominenz gekommen war, gründete Thornhill ein eigenes Orchester. Sie spielten einige Gigs in Kalifornien um 1940–42, so im Glen Island Casino im März 1941; in Thornhills Band spielten damals Musiker wie der Klarinettist Irving Fazola, die Trompeter Conrad Gozzo und Rusty Diedrick sowie die Posaunisten Tasso Harris und Bob Jenney. Von dieser Band wurden Schallplatten eingespielt, wie die Titel Where or When, Sleepy Serenade, Snowfall, ihre Erkennungsmelodie und Arrangements aus der klassischen Musik wie Träumerei und der Ungarische Tanz Nr. 5. Unter den Instrumentalstücken ragte das Stück Portrait of a Guinea Farm durch sein humorvolles Arrangement heraus

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© 2024 hi-res.me - WordPress Theme by WPEnjoy
%d bloggers like this: